JunOst e.V. – News 1/2012

,

In den letzten Monaten ereigneten sich JunOst-weit einige lokale und bundesweite Projekte statt. Im Folgenden möchten wir über ein Paar berichten. Im Februar fand eine Jugendakademie in Großholzhausen für Jugendliche aus Bayern statt.  Eine Woche haben die Jugendlichen ihre Kreativität ausleben können und sich von Theater, Foto, Musik und Tanz inspirieren lassen.  An einem Tag ging es in die Berge, wo sie ihr sportliches Können unter Beweis gestellt haben – es sind viele zum ersten Mal in ihrem Leben Ski gefahren. Im März wurde JunOst e.V. zusammen mit dem Theater- und Musikfestival JULA im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung mit dem Integrationspreis des Bayerischen Jugendrings ausgezeichnet. Der Preis wird an Personen, Gruppen und Organisationen verliehen, die sich in besonderer Weise um die Integration junger Menschen mit Migrationshintergrund in der Jugendarbeit verdient machen. Übrigens läuft die Vorbereitung zum diesjährigen JULA-Festival, das vom 5.12.2012 bis zum 9.12.2012 im Münchener Kulturzentrum Gasteig stattfinden wird, bereits auf Hochtouren. Alle Neuigkeiten kann man im JULA-Blog nachlesen: http://julafestival-de.blogspot.de/.  Im Sommer wird eine neue JULA-Homepage eingeweiht, es lohnt sich also ab und zu auf jula-festival.de vorbeizuschauen. Die Jugendgruppe Neue Welle aus München hat sich im März umbenannt und ist ab sofort als Dawaj-Dawaj mit einem gewählten Vorstand und zahlreichen Projekten aktiv. So haben die Jugendlichen eine Reise nach Zürich organisiert, bei einer Musical-Academy teilgenommen, eine Stadtführung zum Thema “München in der Zeiten des Nationalsozialismus” vorbereitet und durchgeführt. Außerdem haben die Jungs im Rahmen der Veranstaltungen zum großen Champions League Finale in München am 19.Mai Fussball im Olympiastadion gespielt und freuen sich über die UEFA – T-Shirts, die vom Deutschen Fussballbund geschenkt werden. JunOst-Team aus Saarbrücken hat jetzt ein eigenes Musikaufnahmestudio – am 18. Mai 2012 fand eine feierliche Eröffnung statt. Es kamen Gäste aus der Stadt, Presse und viele Jugendliche, die ab sofort das Musikstudio für eigene Projekte in Anspruch nehmen können. Das gilt übrigens für alle JunOst’ler in Deutschland. Am 19.Mai fand in München eine PIROSCHKI-Party mit Karl Hlamkin und Inflammable Orchestra statt. Erst wurde Fussball geguckt, denn am gleichen Abend ereignete sich das große Champions League Finale. Anschließend tanzte man bis in die späte Nacht mit Karl Hlamkin und seiner Band und den Sets von den DJs von I Like. Auch dieses Mal wurde für alle Gäste eine obligatorische PiroschkiBar aufgebaut, an der es wieder jede Menge russische Leckereien zu beißen und zu trinken gab. Am Pfingsten, vom 25. bis zum 28.Mai fand eine große Wanderung in der Vulkaneifel statt. Schon zum dritten Mal wandern Jugendliche aus den Jugendklubs VergissmeinnichT (Düsseldorf), JunOst-Team (Saarbrücken), veNNiki (Frankfurt-am-Main) und, ab diesem Jahr, aus Bayern zusammen. Diesmal haben 32 Naturliebhaber insgesamt 50 km in drei Tagen geschafft. Eine Erfahrung, die sich auf jeden Fall lohnt – es gibt heutzutage nicht oft eine Gelegenheit sich mitten in der wunderschönen Natur von dem Alltag für ein Paar Tage zu lösen und zu entspannen. Vom 26.Mai bis zum 29.Mai veranstaltete die djo – Deutsche Jugend in Europa e.V. und der Jugendbund djo-Deutscher Regenbogen Landesverband Berlin e.V. ein Familienseminar “Integration durch Bildung” für die Mitglieder der JunOst-Familienitiative in Ahlbeck an der Ostsee. Familien- und Elterngruppenleiter sowie Multiplikatoren der Familienbildung haben sich in die Themen des Schulsystems in Deutschlands sowie in die Methoden der Familiengruppenarbeit vertiefen und viele neue Ansätze für ihr weiteres Engagement in der Familieninitiative erlernen können.

2 Antwort

  1. Christian Hofstetter

    Guten Tag!
    Wie kann man sich vorab über die Aktivitäten ihres Vereines informieren?
    Gibt es Möglichkeiten, aktiv zu partizipieren? Ich möchte gerne mein Russisch verbessern und besondere Leute kennen lernen.

    Antworten

Kommentieren

Ваш email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *